AfD und Corona

Verschwörungstheorien in Krisenzeiten wie Corona begründen sich vor allem darin, dass sie komplexe Phänomene erklärbar machen. Sie erfüllen eine „Sündenbockfunktion“ und geben Anhängern ein konkretes Feindbild: Anti-Corona-Maßnahmen als Bösewicht.

Hier wird ein Foto / Video vom 10. Februar 2019 verwendet, um erneut

Hass und Hetze der Corona Fanatiker zu befeuern.

Die „Theorie des Großen Austausches“, geht wiederum davon aus, es gäbe eine Gruppe von Eliten, um die christliche Bevölkerung Europas gegen eine muslimische auszutauschen. Dieses Ziel soll durch eine gesteuerte Einwanderung erreicht werden. Die Gruppe der Reichsbürger wiederum denkt, dass das Deutsche Reich nie aufgehört hat zu existieren und dass die Bundesrepublik eine Illusion ist. Deutschland ist nach der Ansicht von Reichsbürgern eine GmbH, da es in Deutschland einen Personalausweis gibt und in anderen Ländern eine ID Card (Personalausweis = Personal von Deutschland GmbH, Deutschland ist ihrer Ansicht nach nur eine GmbH).

Weil unser Grundgesetz zur Zeit der Besetzung durch die Alliierten nur für die westdeutschen Länder zählte und man es verpasst habe, mit der Wiedervereinigung eine neue gesamtdeutsche Verfassung zu etablieren ist Deutschland ohne Verfassung also kein deutscher Staat (der Artikel 146 GG wurde ergänzt, dass das Grundgesetz für das gesamte deutsche Volk gilt: „Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.“

Verschwörungsanhänger von QAnon wie Xavier Naidoo & Hirse Hitler Hildmann mit dem Slogan „erkennen – erwachen – verändern“ nutzten im Vorfeld die sozialen Medien für genügend Zündstoff. Hinzu kamen noch die rechtsextremen Reichsbürger, die AfD im Einklang mit der NPD, Anhänger des rechten Compact-Magazins und diverse kleinere rechtsextreme Gruppen.

Den Reichsbürgern geht es in erster Linie darum, dass Deutschland lediglich ein Grundgesetz habe und dringend eine Verfassung benötigt. Da ein Friedensvertrag mit den USA und Russland nicht vorhanden ist, befinden wir uns gem. Reichsbürger noch unter Besatzung. Insgesamt geht es den Corona Leugnern um die Unterwanderung unserer Demokratie. Auch wenn sich die meisten Behauptungen detailreich widerlegen lassen, so ist es oft mühsam, einem Verschwörungstheoretiker mit Fakten beizukommen. Diese Fakten können zwar bei der Argumentation gegenüber unbeteiligten Dritten helfen, doch nicht bei jenen, die schon fest an ihre Theorie glauben. Fakten und Argumente erreichen das Gegenteil und sorgen bei Verschwörungstheoretikern für einen Abwehrmechanismus und sie verfestigen sich tiefer in ihre Theorien.

Anhänger gehen allgemein vom Fehlgedanken aus, dass kleine Gruppen eine komplette Gesellschaft über Jahrzehnte kontrollieren können. Jedoch sind Soziale Systeme viel zu komplex, als dass man sie dauerhaft kontrollieren könnte.

Eine beliebte Quelle der Corona Gegner ist YouTube incl. „Ärzte für Aufklärung“. Ein Ausschnitt des Videos grassiert nun auf Social Media und enthält teils irreführende Behauptungen zu Covid-19. Das Video eines bislang erfolglosen YouTubers „Sebastian aus Ulm“ unter den Titel „Die Zerstörung des Corona Hypes“ wurde einem Faktencheck unterzogen. Mit dem Slogan „Ich wette mit dir, dass du es nicht schaffen wirst, dieses Video bis zum Ende anzuschauen, ohne am Ende der Meinung zu sein, dass die Maßnahmen, der Lockdown und die Kontaktsperren zu keinem Zeitpunkt gerechtfertigt waren“, erzielte knapp 500.000 Aufrufe. Ob es sich um einen Studenten handelt und dieser aus Ulm ist kann nicht verifiziert werden, da der Kanal auf YouTube unter der verschwörerischen Bezeichnung „Teil der Lösung“ registriert ist. Der Inhalt dieses Videos wurde einem Faktencheck unterzogen und ist wie zu erwarten mit ungenügend durchgefallen.

Wer und was sind nun die Corona Gegner, was wollen sie? Obwohl Atemmasken die aktuelle Akzeptanz in Deutschland ziemlich schnell erreicht hat, sehen sich die Gegner in ihren Grundrechten eingeschränkt und es wird bereits von Zwangsimpfungen gesprochen. Eine Bereitschaft dem Dunning-Kruger Effekt zu entfliehen liegt nicht vor, da es keine Motivation für Recherchen gibt. Findet sich ein Verschwörungstheoretiker in einem Video oder Beitrag bestätigt, gibt es keinen Grund die für plausibel anerkannten Pseudofakten zu hinterfragen. Bisher fand ich bei meinen Recherchen keinen Text oder Video mit anspruchsvollen, komplexen Texten oder fachlich anspruchsvollen Inhalt. Erkennbar ist jedoch, dass mit alternativen Fakten und gekürzten Videobeiträgen die Leserzahl sowie Zustimmung erhöht werden kann.

Fakten COVID19: SWR3-Faktencheck, corrective.org, Redaktions Netzwerk Deutschland, Tagesschau Faktenfinder