Coronadeppen

Der Postillon bietet AfD-Mitgliedern 60 Euro Demo-Geld, wenn sie im Hühnerkostüm demonstrieren

Kinder und heranwachsende gegen Maskenpflicht

Demo-Anmelder Adrian Toth (l.) mit Anti-Rechts-Aktivist Doll (Screenshot:Youtube)

Adrian von Schüler/Innen Gegen Die Maskenpflicht (Deutschland):

Linkes Jungvolk zeigt „Haltung“ in Nürnberg: Siebtklässler organisiert Anti-Nazi-Demo wegen Thüringen und marschiert wenig später mit rechten Querdenkern auf. Zum Glück lebt der kleine Adrian im Staate Merkel und darf schwurbeln, Wahrheiten verdrehen sowie als Maskenverweigerer bei den Großen mitspielen.

Wenn Greta ausgedient hat kommt der ebenso niedliche Adrian Toth als Lachnummer II

Demokratie ist schon scheiße, wenn einem die Ergebnisse nicht passen: Adrian Toth ist zwar erst 14 Jahre alt, laut „Frankenschau“ des „Bayrischen Rundfunks“ (BR) aber schon „politisch sehr engagiert“, deshalb organisierte der Siebtklässler am Donnerstag „spontan eine Demo“. Erwartet wurden laut Facebook-Eventzusage über 300 Teilnehmer; wie viele tatsächlich kamen, ist noch unklar. Kaum verwunderlich, hatten sich die Linksbündnisse der Metropolregion Franken an die Demo angehängt, nachdem der Schüler diese beim Ordnungsamt Nürnberg angemeldet hatte – darunter natürlich auch die örtliche „Allianz gegen Rechtsextremismus“, deren Vorsitzender Stephan Doll im BR haarsträubende Phrasen über das „dünne Eis für die Demokratie“ verbreitete. (Auszug JuWatch)

Für Aufmerksamkeit kann man schon mal als heranwachsender die Seiten wechseln

An oder mit Corona verstorben

Querdenker verschärfen Coronaregelungen

Ende des Grundgesetzes

„Flüchtlinge sind bei uns unerwünscht!“: AfD will Alice Weidel aus Partei ausschließen

„Sie hat nie Asylbewerber schwarz beschäftigt“: Weidels syrische Pressesprecherin weist Vorwürfe zurück

Die einzelnen Maßnahmen finden überwiegend große Zustimmung: 87 Prozent der Befragten hielten die Ausweitung der Maskenpflicht für richtig. Die Begrenzung der Teilnehmerzahl bei privaten Feiern und Treffen in der Öffentlichkeit fand eine Zustimmung von 86 beziehungsweise 79 Prozent. Dass Bars und Restaurants vielerorts früher schließen müssen, fanden dagegen nur 54 Prozent richtig.

  • Die Mehrheit der Deutschen hält die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen für genau richtig, 30 Prozent befürworten noch härtere Maßnahmen.
  • Für eine Ausweitung der Maskenpflicht sind laut dem ZDF-Politbarometer sogar fast 90 Prozent.
  • Die Mehrheit blickt außerdem optimistisch in die Zukunft.

Donald Trump im Interview: „Was kümmert mich das Klima? Ich bin eh in zehn Jahren tot“

Trump hat sich mit Mr. Corona getroffen und findet, Mr. Corona ist ein großartiger Kerl der einen fantastischen Job macht. Mr. Corona hängt direkt mit dem zur Verfügung stehenden Einkommen zusammen und trifft also vor allem die ärmeren Schichten. Somit hat es Latinos und Schwarze, die traditionell keine republikanischen Wählerdarstellen, überproportional hart getroffen. Mr. Corona macht für Trump gegenüber Minderheiten mit gesundheitlicher Instabilität America Great Again.

„Kauft Ivankas Sachen!“: Weißes Haus startet TV-Shoppingkanal WhiteHouse24

Das Coronavirus SARS Cov-2

Es gibt verschiedene Arten von Viren, die auch unterschiedlich aussehen. Es gibt sogar verschiedene Arten von Coronaviren. Sie heißen Corona(viren), weil sie der Korona, einem Strahlenkranz rund um die Sonne ähneln. Das Coronavirus nennen Fachleute ganz genau SARS Cov 2. Das ist eine englische Abkürzung und bedeutet auf deutsch “Schweres akutes Atemwegssyndrom Coronavirus 2”. Es löst die Lungenkrankheit Covid 19 aus, die besonders für alte und geschwächte Menschen gefährlich sein kann. Es gibt aber auch Menschen, die kaum Beschwerden haben.

(c) WDR

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.